Cologne Travel

Excelsior Hotel Ernst

14. August 2016

Letzten Monat war ich für ein Wochenende in Köln, da ich zum beautypress Bloggevent eingeladen wurde. Übernachtet habe ich im Excelsior Hotel Ernst, dem einzig privat geführten 5-Sterne Luxushotel in Köln. Das Hotel ist seit 1863 Familiengeführt und befindet sich direkt gegenüber dem Kölner Dom und könnte gar nicht zentraler liegen. Das Excelsior Hotel Ernst gehört zu den Leading Hotels of the World und hat insgesamt 140 Zimmer und Suiten. Sobald man das Hotel betritt, kommt man gar nicht aus dem Staunen heraus. Es ist sehr elegant und luxuriös eingerichtet. Ich wurde sofort sehr herzlich empfangen und habe mich gleich wohl gefühlt. Jedes Mal als ich die große Treppe runter gegangen bin, habe ich mich gefühlt, wie eine Prinzessin in einem Schloss.


One month ago I’ve been in Cologne, because I was invited to the beautypress blogger event. I stayed at the Excelsior Hotel Ernst, the only privately run 5-star luxury hotel in the city. The hotel is family-operated since 1863 and is located next to the Cologne Cathedral and couldn’t be more central. The Excelsior Hotel Ernst is a part of  the Leading Hotels of the World and has a total of 140 rooms and suites. Once you enter the hotel, you can’t stop being astonished. It is very elegant and luxurious. I was welcomed very warmly and immediately felt comfortable. Every time I walked down the big stairs, I felt like a princess in a castle.

IMG_5260IMG_5229IMG_5259IMG_5228IMG_5261

My Room

Ich durfte in einem der Grand Deluxe Zimmer übernachten, welches sich in der obersten Etage befand und somit einen tollen Ausblick über die Stadt bot. Die Zimmer haben durchschnittlich eine Größe von 32 m², was für mich alleine wirklich mehr als ausreichend war. Diesen tollen Luxus durfte ich 2 Nächte lange genießen und habe mich dort richtig wohl und schon ein kleines bisschen zu Hause gefühlt. Sofort aufgefallen ist mir der super weiche Teppichboden und das riesengroße super gemütliche Bett, das ich gerne niemals wieder verlassen hätte. Außerdem war das Zimmer mit einer Klimaanlage, einem Safe, einer kostenfreien Minibar und einer kleinen Sitzecke mit Schreibtisch inklusive SuitePad ausgestattet. Über das SuitePad könnte man sich zum Beispiel weitere Informationen zum Hotel durchlesen, verschiedene Leistungen dazu buchen oder Essen aufs Zimmer bestellen (musste ich natürlich am zweiten Tag unbedingt austesten – dazu später mehr). Ein Highlight war auf jeden Fall das wunderschöne, edle Marmor-Badezimmer mit zwei Wachbecken und einer großen Badewanne mit Regendusche. Jedes Mal, als ich das Zimmer betrat, fühle ich mich sehr wohl und auf eine gewisse Art und Weise einfach zu Hause.


I stayed in a Grand Deluxe room, which was located on the top floor and thus offered a great view of the city. The rooms have an average size of 32 m², which was more than enough for me alone. I was able to enjoy this luxury 2 nights and I felt really comfortable and already a little bit at home. I Immediately noticed the super soft carpet and the huge super comfortable bed that I never wanted to leave again. In addition, the room was equipped with air conditioning, a safe, a free minibar and a small seating area with a desk including  a SuitePad. With the SuitePad guests can get more information about the hotel, book various services or order food to their room (of course I had to try out this great service on the second day – more on that later). A highlight was definitely the beautiful, noble marble bathroom with two wash basins and a large bath with a rain shower. Every time when I entered the room, I feel very comfortable and in a certain way simply at home.

IMG_5265IMG_5266IMG_5279IMG_5270IMG_5276IMG_5278IMG_5275IMG_5269IMG_5267IMG_5273IMG_5272IMG_5274IMG_5268

Afternoon Tea inspired by Pierre Hermé

Kurz nachdem ich angekommen bin, durfte ich den Afternoon Tea inspired by Pierre Hermé mit Ausblick auf den Kölner Dom genießen. Das Excelsior Hotel Ernst hat den Afternoon Tea in Zusammenarbeit mit dem berühmten französischen Star Konditor Pierre Hermé um eine Auswahl seiner exklusiven Köstlichkeiten, wie zum Beispiel die unglaublich leckeren Macarons, erweitert. Zum Afternoon Tea wird eine Tasse Tee zusammen mit Scones mit clotted cream und Marmelade, kleine Sandwiches mit Räucherlachs, Gurke und gekochtem Schinken, englischen Teekuchen, kleine Brownies und natürlich Macarons, serviert.

Der Afternoon Tea findet jeden Tag von 15-18 Uhr statt und muss vorbestellt werden. Was ich wirklich toll finde, ist, dass nicht nur Gäste des Hotels den Afternoon Tea bestellen können, sondern alle anderen auch. Ich finde das ist eine ganz wunderbare Idee, vor allem für Freundinnen. Es ist natürlich kein Schnäppchen, aber für den Preis lohnt es sich auf jeden Fall, denn man kann einen schönen gemütlichen und vor allem besonderen Nachmittag bei einer Tasse Tee und leckeren Köstlichkeiten für 32€ pro Person genießen. Für 42€ pro Person bekommt man noch ein Glas Champagner.


Shortly after I arrived, I enjoyed the Afternoon Tea inspired by Pierre Hermé with a view of the Cologne Cathedral. The Excelsior Hotel Ernst offers an Afternoon Tea in collaboration with the famous French star pastry chef Pierre Hermé and his exclusive delicacies, such as the incredibly delicious macarons. You get a cup of tea accompanied by scones with clotted cream and jam, small sandwiches with smoked salmon, cucumber and ham, English crumpets, little Brownies and Macarons of course.

The Afternoon Tea is held every day from 15-18 pm and must be booked in advance. What I’m really excited about is that not only guests of the hotel can order the Afternoon Tea, but all others a well. I think this is a very wonderful idea, especially for friends. Of course it is not a bargain, but for the price it’s worth it in any case, because you can enjoy a nice cozy and especially special afternoon with a cup of tea and eat some delicious delicacies for 32 € per person. For € 42 per person you get a glass of champagne in addition.

IMG_5255IMG_5257IMG_5252IMG_5254IMG_5248IMG_5256IMG_5251

Breakfast

Ich bin ein riesengroßer Frühstücksfan und würde niemals das Haus verlassen, ohne zu Frühstücken (außer ich habe mich woanders zum Frühstück verabredet). Und da ich das Frühstück in Hotels liebe, konnte ich es gar nicht erwarten, morgens aufzuwachen und zu frühstücken. Da das Wetter es zugelassen hat, habe ich die beiden Male draußen auf der Terrasse gefrühstückt, was wirklich super schön war. Zu Essen gab es alles was das Herz begehrt und meins begehrte unter anderem ganz stark French Toast, weshalb ich es mir auch an beiden Tagen bestellt habe – super lecker! Es gab eine große Auswahl an Brötchen, Brot, Croissants, Müsli, Früchten und vielem mehr und ich bin definitiv satt geworden.


I am a huge breakfast fan and would never leave the house without having breakfast (except I’m meeting up for breakfast). And since I love the breakfast in hotels, I could not wait to wake up and have breakfast at the Excelsior Hotel Ernst. As the weather allowed it, I had breakfast outside on the terrace both mornings, which was super nice. There was everything the heart desires and mine desired a French Toast, which is why I ordered it on both days and it was very delicious! There was a large selection of rolls, bread, croissants, cereal, fruit and much more and I’m definitely become sated.

IMG_5232IMG_5231Ohne TitelIMG_5239IMG_5241

Room Service

Wie bereits erwähnt, verfügte das Zimmer über ein SuitePad, worüber ich mir am zweiten Abend ein Essen aufs Zimmer hab kommen lassen. Ich habe noch nie etwas über den Room Service bestellt und wollte das ganze unbedingt einmal testen und ich muss gestehen, ich war wirklich sehr begeistert und hab mich sehr schwer getan das ganze erst einmal zu fotografieren, bevor ich es gegessen habe. Das Ganze hat nicht mal ganze 30 Minuten gedauert und schon klopfte es an meiner Tür. Ich habe mich für Pesto entschieden, wozu noch etwas Brot serviert wurde. Und da ich Dessert über alles liebe und es bei mir nie fehlen darf, habe ich mich für einen unglaublich schmackhaften Schokoladenkuchen mit Eiscreme und Früchten entschieden – der Himmel auf Erden. Das Essen war wirklich unfassbar lecker und ich danach wirklich sehr zufrieden – Daumen hoch!


As already mentioned, the room possessed a SuitePad which I used on the second evening and ordered a meal that came to my room.. I’ve never ordered anything trough the room service and always wanted to try it out and I must confess, I was really excited. It was tough to take the picture before eating it cause I was already really hungry. I ordered pesto, which was served with some bread. And since I love dessert and I also eat it everyday at home, I decided to order a tasty chocolate cake with ice cream and fruits – heaven on earth. The food was really delicious and I was satisfied – thumbs up!

IMG_5236IMG_5234IMG_5233

Fitness & Spa

Leider hatte ich nicht ausreichend Zeit den Fitness & Spa Bereich zu testen, weswegen ich dazu nicht wirklich berichten kann. Der Fitnessbereich ist täglich von 6:30-22:00 geöffnet, mit modernen Fitnessgeräten ausgestattet und man hat sogar die Möglichkeit, sich einen Personal Trainer zu buchen. Im Spa-Bereich befinden sich eine Sauna, ein Dampfbad, eine Regendusche, Hageldusche, Frischedusche und ein Ruheraum. Natürlich gibt es dort auch Umkleiden und den Gästen stehen dort Bademäntel, Handtücher, Obst und Mineralwasser zur Verfügung. Es herrscht dort eine super angenehme und entspannte Atmosphäre und wenn ich das nächste Mal im Excelsior Hotel Ernst übernachten, werde ich dort auf jeden Fall Zeit für einplanen.


Unfortunately I didn’t have enough time to test the fitness & spa area, so I can’t really report. The gym is open from 6:30-22:00 and is equipped with modern fitness equipment and the guests even have the possibility to reserve a personal trainer. The spa area features a sauna, steam room, a rain shower, hail shower, fresh shower and a rest room. Of course there are also changing rooms and guests will find there bathrobes, towels, fruit and bottled water. In the spa area is a super pleasant and relaxed atmosphere and when I stay at the Excelsior Hotel Ernst next ti,e, then I will definitely spend more time there.

IMG_5227IMG_5226IMG_5220IMG_5219IMG_5224IMG_5225IMG_5218IMG_5217IMG_5222IMG_5223IMG_5221

taku Restaurant

Meinen ersten Abend in Köln verbrachte ich im taku, einem Restaurant des Hotels mit ostasiatischer Küche, das mit einem Michelin Stern ausgezeichnet wurde. Das Essen des 4-Gänge Menüs wurde wunderschön angerichtet und ich war jedes Mal aufs neue begeistert – eigentlich war es sogar zu schön, um es überhaupt zu essen. Dort zu Essen ist wirklich etwas ganz besonderes und hat mir außerordentlich gut gefallen. Außerdem hat mir die Einrichtung und die Atmosphäre des Restaurants sehr gut gefallen.


I spend my first night in Cologne in the taku, a restaurant that offers an East Asian cuisine which has been awarded with a Michelin star. The food of the 4-course menu was beautifully presented and I was excited every dime I got a new dish – in fact it was even too beautiful to it at all. It is really something special to eat at taku and I liked it a lot. I also loved the decor and the atmosphere in the restaurant.

IMG_5249IMG_5246IMG_5250IMG_5245IMG_5247IMG_5244IMG_5243

Related Post

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply Minnja 15. August 2016 at 4:25

    Was ein schönes Hotel. Danke für die klasse Eindrücke.

    Liebste Grüße und einen genialen Start in die neue Woche
    Claudia von minnja.de

  • Reply Emilie 15. August 2016 at 14:15

    Ich wohne in Köln und bin schon sehr oft am Hotel vorbei gegangen. Tolle Einblicke lieferst du, ich habe gar nicht geahnt, was für ein Schätzchen sich hinter den Mauern versteckt ;) Ein Traum!

    Liebe Grüße aus Köln,
    Emilie

  • Reply Ulla 15. August 2016 at 14:54

    Was für ein tolles Hotel. ich bin aktuell auf der Suche nach einem Refugium für’s Wochenende – danke für den TIpp!

  • Reply Neri 16. August 2016 at 19:19

    Das schaut ja mega luxuriös aus!

    Neri

  • Leave a Reply